Von allen Seiten beschattet – der Q.bus

Wie beschattet man eine Terrasse in Südlage, die von morgens bis abends der Sonne ausgesetzt ist – und zwar nicht nur von oben, sondern, je nach Sonnenstand auch von schräg einfallenden Sonnenstrahlen? Mit dieser Frage sah sich auch unser Fachberater konfrontiert, der sich für die in den Garten gebaute 4 mal 6 Meter große Terrassenerweiterung eine Lösung einfallen lassen sollte. Eine einfache Markise schien hier nicht geeignet, da eine Gelenkarmmarkise einen Ausfall der hier benötigten 6 Meter nicht erreichen kann. Eine Pergola wäre eine Option gewesen, der über dem Erdgeschoß liegende Balkon hätte jedoch eine zu niedrige Höhe für dieses Konstrukt vorgegeben.

Eine Sonderlösung musste her: der Q.bus von Varisol, ein frei stehendes Markisensystem, dessen Dach und Seiten sich flexibel öffnen und schließen lassen. Je nach Sonnenstand lassen sich die Seitenmarkisen unabhängig voneinander runter- und rauf fahren und die Dachmarkise vor- und zurück- sowie bis zu einem Meter absenken oder gerade stellen. Bei ausgefahrenen Markisen schützt der Q.bus sogar vor Regen und Wind, und bei plötzlichem Wetterumschwung kann man einfach sitzen bleiben.

Der Q.bus ist für diese Lage tatsächlich die ideale Lösung. Die Markisen lassen sich einfach per Knopfdruck bedienen und bei Bedarf auch über Funk steuern sowie mit der Smart Home Technologie des Hauses koppeln.

Das Gestell ist in allen RAL-Farben erhältlich und passt sich so der Optik des Hauses an. Bei den Markisentüchern stehen ebenfalls zahlreiche Dessins zur Verfügung, die Sie in unserer Ausstellung bemustern können. Unsere Fachberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung und finden maßgeschneiderte und hochwertige Lösungen für jede bauliche Situation!

Weitere Informationen und Bilder zu diesem Bauprojekt finden Sie unter › Referenzen.